· 

Thailand und Tätowieren! All you need to know

tätowieren in Thailand

Tätowieren in Thailand

Aus jeder Ecke ragen Sie in Thailand, kleine Tattoostudios. Angenehm klimatisiert und vor dem Shop steht meistens ein kleiner Aufsteller mit Referenzen. Wir alle kennen sie!

 

Warum das Tattoogeschäft in Thailand bzw. in den Touristenhochburgen so boomt liegt auf der Hand.

 

Die Preise für eine Tätowierung in Thailand liegen weit unter dem Kostenaufwand, den man vielleicht in Deutschland oder anderswo aufbringen müsste und das Resultat lässt sich sehen!

Nun, was kostet tätowieren in Thailand genau?

Ich selber habe bestimmt 50 Stunden unter der Nadel verbracht. Und den Großteil davon in Phuket, Krabi und Koh Lanta. Gezahlt habe ich aber nie gleich.

Da ich mich aber vorher immer über die Studios, Preise und Hygiene der jeweiligen Anbieter informiert habe, kann ich eine gute Auskunft über das Preismodel der meisten Shops geben.

Preismodelle für die Tätowierung in Thailand

  • Pauschalbetrag

Was in Deutschland, nicht vorstellbar, aber in Thailand Gang und Gebe ist, ist die pauschale Abrechnung. Für meinen Buddha auf dem Arm, habe ich auf Phuket pauschal 200 Euro gezahlt. Die Sitzung hat fünf Stunden gedauert, wobei wir diese auf zwei Tage verteilt haben, da der Tätowierer einen Stammkunden bedienen musste. Wenn mann die Zahlen überschlägt, landet man bei einem Stundensatz von ca. 40 €.

 

Gehandelt habe ich wenig, da ich bei einer Tätowierung vom Künstler selbst und nicht dem Preis überzeugt werden möchte. In unserer Heimatstadt München, kostet das Tätowieren im Schnitt 125 € pro Stunde. Also habe ich weniger als ein drittel gezahlt, von dem was ich eigentlich bereit bin für meine Körperkunst auszugeben.

  • Nach Stunden

Diese Form ist den meisten wahrscheinlich geläufiger. Und auch in Thailand ist es möglich eine Bezahlung nach Stunden zu vereinbaren. In Krabi habe ich genau das getan. Unsere Reise durch die Provinz ging einen Monat lang und ich wollte mich am Anfang und am Ende des Urlaubs tätowieren lassen. Die Sitzung hat 6 schmerzhafte Stunden gedauert und mich 240 Euro gekostet. Also 40 Euro pro Stunde.

In diesem Beispiel also genau so viel wie das Tattoo in Phuket, bei dem ich einen Pauschalbetrag gezahlt habe.

 

PS: Hier muss  aber dazu gesagt werden, dass Phuket extrem teuer geworden ist und die Preise in den Urlaubsorten von Saison zu Saison stark variieren.

 

Mein persönlicher Tipp an dieser Stelle ist es, sich in der Lowseason, am besten im Norden von Thailand, tätowieren zu lassen.

tätowieren in thailand
tätowieren in thailand

Ist tätowieren in Thailand gefährlich?

Nein ist es nicht! So oft wurde ich gefragt, ob mir die Gefahren eines Tattoos in Thailand nicht bewusst seien oder ob ich keine Angst vor den Krankheiten oder einem schlecht gestochenen Tattoo hätte.

 

Natürlich sollte man in Thailand, wie aber auch in jedem anderen Land vorsichtig sein, wenn man sich tätowieren lassen möchte. Das sollte aber jedem klar sein, der einem Fremden erlaubt eine Nadel in den eigenen Körper zu stechen.

 

Ich bin inzwischen routiniert und entscheide mich oft nach Bauchgefühl, aber wenn Ihr euch einfach noch nicht sicher seid, dann könnt Ihr meine Checkliste durchgehen:

Was kann der Tätowierer ?

In den meisten Studios sind mehrere Künstler angestellt. Was ich ebenfalls oft beobachtet habe, ist das die Tätowierer zwischen den Studios hin und her verliehen werden.

 

Seht euch die Arbeiten der Künstler an. An den Wänden und den Referenzbüchern hängen immer die schönsten Werke. Leider steht meistens kein Künstlername dabei, nach dem man fragen könnte. ;)

 

Gehen wir davon aus, dass zwei Tätowierer im Studio arbeiten, dann lasst euch einfach von beiden die Werke zeigen, an denen Sie selbst beteiligt waren. Ich würde mir wirklich nie vom Studio selbst - (Und das würde ich auch in Deutschland nicht machen)- einen Tätowierer nach frei Schnauze zuweisen lassen.

 

 

Was sagen andere über das Tattoostudio?

Google ist mal wieder euer Freund! So wie es euch geholfen hat hier bei uns auf der Seite zu landen, genauso kann es euch dabei helfen, die richtige Wahl für´s Studio zu treffen. Nutzt My Business Einträge, um über Nutzerreferenzen zu lesen. Ein My Business Eintrag sieht so aus:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gütesiegel, und Googlebewertungen, sind ein guter Indikator für einen vertrauensvollen Anbieter.

 

Manche Studios sind sogar auf Tripadvisor hinterlegt!

Hier lohnt es sich auch nachzusehen.

Wie schwierig ist das Motiv?

Das Motiv solltest du am besten schon haben, bevor du durch die Türschwelle des Tattoostudios trittst.

 

Von Motivvorschlägen oder kreativer Beratung halte ich nichts ;)

 

Du hast nur einen Körper und du solltest, die dir zur Verfügung stehende Haut, bestmöglich nutzen. Es gibt Motive, mit denen es manche Künstler vielleicht schwieriger haben als andere. Genauso wie im echten Leben, kann der Eine etwas besser als der Andere.

 

Und genau dieses Mindset solltest du haben, wenn du an das Tätowieren in Thailand denkst. Lass dir auf jeden Fall Referenzen des Tätowierers zeigen, die Ähnlichkeit mit deinen Wünschen haben. Wenn du einen einzigartigen Schriftzug haben möchtest, solltest du dir nicht unbedingt Bilder von malerischen Portraits zeigen lassen. Du verstehst worauf ich hinaus will...

Sak Yant Tattoo oder Maschine ?

In Thailand habt Ihr die Wahl zwischen einem regulären Tattoo, wie Ihr es vielleicht schon kennt und einem "traditionellem" Sak Yant Tattoo. Das traditionell habe ich in Anführungszeichen gesetzt, weil du Sak Yant bei einem Mönch im Kloster oder auch im Studio tätowieren lassen könnt. Beim Sak Yant handelt es sich um eine Yantra Tätowierung. Also eigentlich eine Form der spirituellen Tätowierung.

 

Diese Tattoo´s sind euch bestimmt schon aufgefallen. Sie kommen in Südostasien ziemlich oft vor. 

 

Die meisten Sak Yant sehen ein bisschen aus wie Mandalas und beinhalten Formen und ziemlich oft Tiere und andere sakrale Elemente.

 

In der Praxis sieht das ganze dann so aus, dass euch der Tätowierer mit einem Bambusstab, an dem eine metallene Spitze befestigt ist, unter die Haut sticht. Hinter der ganzen Prozedur steckt ein spiritueller Prozess, über den du, hier mehr lesen kannst. Ich werde euch in diesem Artikel bloß ein paar Sak Yant Beispiele aufzeigen, damit du dir ein Bild davon machen kannst.

Fazit

Wer sich in Thailand tätowieren lassen möchte, braucht keine Angst zu haben und kann eine unvergessliche Urlaubserinnerung mit nach Hause nehmen.

 

Wenn du dich vorher gut informierst und die ganze Sache nicht überstürzt, dann sollte im Regelfall alles gut gehen :)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0